Stockbrot à la Hot-Dog

Zutaten & Zubereitung

4 Personen
400  Weizenmehl
100  Maismehl
EL  Olivenöl
Würfel  frische Hefe
TL  Zucker
TL  Salz
  Riesen-Bockwürste
EL  getrocknete Zwiebeln
    Tomatenketchup
    mittelscharfer Senf
  Stöcke mit ca. 1cm Durchmesser
  1. Weizen- und Maismehl mischen, Olivenöl dazugeben. Hefe in etwa 200 ml lauwarmem Wasser auflösen, Zucker und Salz unterrühren. Hefewasser zum Mehl gießen und alles gut mit einem Kochlöffel verrühren. Mit den Händen zu einer glatten Teigkugel kneten, den Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen (Urlaubs-)Ort 25 bis 30 Minuten gehen lassen.

  2. In der Zwischenzeit die Stöcke der Länge nach durch die Bockwürste stecken. Den aufgegangenen Teig in 4 Teile teilen. Aus den Teigstücken zwischen den Händen 4 etwa 30 cm lange Teigschlangen formen. Die Teigschlangen um die Würste wickeln und über dem Lagerfeuer oder der Grillglut so lange backen, bis der Teig aufgeht und gar ist.

  3. Die Teig-Hotdogs etwas abkühlen lassen, vom Stecken ziehen und das Innere der Würstchen mit getrockneten Zwiebelchen, Ketchup und Senf füllen. Reinbeißen und mmmmmmh.

Buch zum Rezept