Rotkohlsalat mit Granatapfel - Rezept Bild

Rotkohlsalat mit Granatapfel

Zutaten & Zubereitung

2 Personen
150 g frischer Rotkohl am Stück
1 Bund Rucola (ersatzweise Petersilie)
1 kleine rote Zwiebel
30 g gehobelte Haselnüsse
1 Granatapfel
2 EL Öl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Balsamico-Sirup (Crema di balsamico)
Pimentpulver
  1. Für den Rotkohlsalat mit Granatapfel vom Rotkohl die äußeren Blätter entfernen, Rotkohl waschen und bis auf den Strunk mit dem Gemüsehobel in feine Streifen schneiden. Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern, grobe Stiele entfernen. Die Blätter mundgerecht schneiden. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

  2. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie duften, abkühlen lassen. Granatapfel quer halbieren, aus einer Hälfte die Kerne herauslösen und beiseitestellen. Die andere Hälfte wie eine Orange auspressen. Saft mit Öl sowie etwas Salz und Pfeffer unter die Rotkohlstreifen ziehen. Mit Balsamico- Sirup und 1 Prise Piment abschmecken. Rucola und Zwiebel untermischen. Den Rotkohlsalat mit Nüssen und Granatapfelkernen bestreuen.

     

    Tipp: Statt mit Nüssen können Sie den Rotkohlsalat auch mit 70 g zerkrümeltem Feta auftischen

Rotkohlsalat mit Granatapfel - Nahaufnahme

Buch zum Rezept

Cookie Einstellungen

Bitte wählen Sie eine Option. Sie können hier mehr über die Konsequenzen Ihrer Auswahl erfahren: Hilfe.

Wählen Sie eine Option um fortzufahren.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren müssen Sie eine Auswahl zu den Cookie-Einstellungen treffen. Hier finden Sie eine Erklärung zu den unterschiedlichen Einstellungsoptionen.

  • Alle cookies akzeptieren:
    Alle Cookies für Analyse-Verfahren.
  • Nur ZS-Verlag Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies für alle Funktionen dieser Website.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Gar keine Cookies außer technisch notwendige.

Sie können hier Ihre Einstellungen ändern: Datenschutz, Impressum.

Zurück