Rote-Bete-Salat mit Orient-Touch

Zutaten & Zubereitung

2 Personen
EL  Honigsenf
EL  Balsamico bianco
EL  Olivenöl
    Zimtpulver
TL  gemahlener Kreuzkümmel
    Salz
    Pfeffer aus der Mühle
160  Ziegenfrischkäsetaler
EL  gerösteter Sesam
200  Rote Bete
  rote Perlzwiebeln
0.5    Granatapfel
80  Blattsalate (z.B. Baby-Kale, Baby-Spinat oder Salatmix)
Handvoll  Pecanusskerne
  1. Für das Dressing des Rote-Bete-Salates mit Orient-Touch Senf, Essig und Olivenöl mit 1 Prise Zimt und Kreuzkümmel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. Aus dem Ziegenfrischkäse mit den Händen 6–8 Kugeln rollen. Schwarzkümmel und Sesam mischen und die Käsekugeln darin wenden.

  3. Rote Beten schälen und mit einem Spiralschneider in lange „Nudeln“ schneiden. Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Granatapfelkerne herauslösen. Blattsalat waschen und trocken schleudern, eventuell grobe Stiele entfernen.

  4. Zwiebeln, Rote-Bete-Nudeln, Pecannüsse, Blattsalat und Granatapfelkerne auf Teller verteilen, die Ziegenkäsekugeln darauf anrichten und mit dem Dressing beträufeln.
    TIPP:

    Gemischte Blatt- oder Pflücksalate findet ihr inzwischen in großer Auswahl im Kühlregal jedes größeren Supermarkts. Wer keine Pecannusskerne verträgt oder mag, kann sie zum Beispiel auch durch Cashewkerne ersetzen.

Buch zum Rezept