Pasta mit Lachs und Weißweinsahnesauce - Rezept Bild

Pasta mit Lachs und Weißweinsahnesauce

Zutaten & Zubereitung

5 Personen
500 g Lachsfilet
300 g Kirschtomaten
2 kleine Zucchini
1 Bund Dill
1 große Zitrone
4 Knoblauchzehen
1 Bund Frühlingszwiebeln
500 g Pasta (z.B. Tagliatelle)
Salz
Butterschmalz zum Braten
Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
ca. 200 ml Weißwein
3 EL Tomatenmark
Zucker
gemahlener Kreuzkümmel
1 EL Senf
1/2 TL gekörnte Gemüsebrühe
getrockneter Thymian, Oregane, Rosmarin
400 g Sahne
Saucenbinder oder Stärke (nach Belieben)
  1. Den Lachs gegebenenfalls häuzten und in gleich große Stücke schneiden. Das Gemüse waschen. Die Tomaten halbieren. Die Zucchini längs halbieren und in sehr dünne Scheiben schneiden. Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Zitrone halbieren und auspressen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.

  2. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen, abgießen und beiseitestellen.

  3. Das Butterschmalz in einer großen tiefen Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch darin anbraten. Das Gemüse an den Rand schieben, Olivenöl in die Pfanne gießen und den Lachs darin von jeder Seite anbraten, salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Dill einstreuen. Die Frühlingszwiebeln anschließend auf den Lachs heben und die Pfannenmitte erneut etwas frei machen. Darin die Zucchini anbraten.

  4. Den Lachs auf die Zucchini heben, damit dieser nur indirekter Hitze ausgesetzt ist. Bevor die Zucchini weich werden, mit Wein ablöschen. Tomatenmark, Zucker, etwas Kreuzkümmel, Senf und Gemüsebrühe hinzufügen, nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Die Tomaten und übrige Gewürze hinzufügen und alles bei schwacher Hitze weiterdünsten. Sahne und nach Belieben etwas Saucenbinder oder Speisestärke hinzufügen. Die abgetropften Nudeln auf fünf Teller verteilen, die Sauce mit dem Lachs darauf anrichten.

Pasta mit Lachs und Weißweinsahnesauce - Nahaufnahme

Buch zum Rezept

Cookie Einstellungen

Bitte wählen Sie eine Option. Sie können hier mehr über die Konsequenzen Ihrer Auswahl erfahren: Hilfe.

Wählen Sie eine Option um fortzufahren.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren müssen Sie eine Auswahl zu den Cookie-Einstellungen treffen. Hier finden Sie eine Erklärung zu den unterschiedlichen Einstellungsoptionen.

  • Alle cookies akzeptieren:
    Alle Cookies für Analyse-Verfahren.
  • Nur ZS-Verlag Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies für alle Funktionen dieser Website.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Gar keine Cookies außer technisch notwendige.

Sie können hier Ihre Einstellungen ändern: Datenschutz, Impressum.

Zurück