Maronenecremesuppe mit Portweinpflaume - Rezept Bild

Maronenecremesuppe mit Portweinpflaume

Zutaten & Zubereitung

5 Personen
2 Zwiebeln
2 EL Olivenöl
400 g Maronen (vorgegart und vakuumiert)
400 ml Kalbsfond
50 ml Weißwein
Salz
Pfeffer aus der Mühle
5 Pflaumen
100 g Kalbshackfleisch
Zimtpulver
200 ml weißer Portwein
  1. Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Maronen darin etwa 2 Minuten anbraten. Mit dem Fond ablöschen und 25 Minuten kochen. 250 ml Wasser und Weißwein angießen und noch einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Pürierstab zu einer cremigen Suppe pürieren.

  2. Für die Portweinpflaume die Pflaumen waschen, trocken tupfen, halbieren und entkernen.

  3. Den Backofen auf 100°C vorheizen. Das Hackfleisch nach Belieben mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zimt würzen und verkneten. Jede Pflaumenhälfte mit Hackfleischmasse füllen. Die Pflaumen in eine Auflaufform setzen und die Form mit Portwein auffüllen. Portweinpflaumen im Ofen etwa 35 Minuten backen, bis sie beginnen zu zerfallen und die Füllung schön braun wird.

  4. Die fertige Suppe auf fünf tiefe Teller verteilen und je 2 Pflaumenhälften in die Mitte jeder Portion setzen.

Maronenecremesuppe mit Portweinpflaume - Nahaufnahme

Buch zum Rezept

Cookie Einstellungen

Bitte wählen Sie eine Option. Sie können hier mehr über die Konsequenzen Ihrer Auswahl erfahren: Hilfe.

Wählen Sie eine Option um fortzufahren.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren müssen Sie eine Auswahl zu den Cookie-Einstellungen treffen. Hier finden Sie eine Erklärung zu den unterschiedlichen Einstellungsoptionen.

  • Alle cookies akzeptieren:
    Alle Cookies für Analyse-Verfahren.
  • Nur ZS-Verlag Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies für alle Funktionen dieser Website.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Gar keine Cookies außer technisch notwendige.

Sie können hier Ihre Einstellungen ändern: Datenschutz, Impressum.

Zurück