Mango-Kokos-Eis - Rezept Bild

Mango-Kokos-Eis

Zutaten & Zubereitung

4 Personen
1 reife Mango (ca. 500 g)
Saft von 1 Orange
1 TL gemahlene Kurkuma
½ Bio-Limette
150 g ungesüßte vegane Joghurtalternative auf Kokosmilchbasis
30 g Kokosblütenzucker
1 EL Kokos-Chips
  1. Am Vortag die Mango schälen und das Fruchtfleisch auf den flachen Seiten vom Stein schneiden. 250 g Mangofruchtfleisch in Stücke schneiden und in einem hohen Rührbecher mit Orangensaft und Kurkuma mit dem Stabmixer fein pürieren.

  2. Das Mangopüree in einen Gefrierbeutel füllen, den Beutel gut verschließen, flach drücken und mindestens 8 Stunden, am besten über Nacht, tiefgefrieren. Übrige Mango etwa 1 cm groß würfeln und abgedeckt kühl stellen.

  3. Am nächsten Tag etwa 30 Minuten vor dem Servieren die Limette heiß waschen, abtrocknen und die Schale dünn abreiben. Dann den Saft auspressen. Limettenschale und -saft mit Kokosjoghurt und Kokosblütenzucker verrühren und die Mischung ebenfalls etwa 30 Minuten tiefgefrieren.

  4. Das gefrorene Mangopüree in einem hohen Rührbecher etwa 5 Minuten antauen lassen. Die Joghurtmischung dazugeben und alles mit dem Stabmixer cremig pürieren. Kugeln abstechen und am besten in eisgekühlten Dessertschalen anrichten. Mit Mangowürfeln und Kokos-Chips garnieren.

Mango-Kokos-Eis - Nahaufnahme

Buch zum Rezept